Donnerstag, 9. Juli 2009

Meine letzten Filzkreationen

sind nun endlich im Rechner verewigt und zur Ansicht bereit.

Diese beiden Filzplatten sind für die Geburtstagsfeier meiner Teenagertochter bestimmt. Die Mädels können Formen für Haargummies oder Anstecknadeln ausschneiden, wenn sie keine Lust auf selberfilzen haben.






Den Frosch habe ich bei olela abgeschaut. Ist wirklich ganz einfach auch für Anfänger wie mich. Die Spiralen und der Frosch dienen als Vorlage für die Mädels.



Die Filzspiralen wurden dann zu einer Kette weiterverarbeitet. Das nächste Mal muss ich unbedingt noch fester und länger rollen.


Zu guter Letzt habe ich noch eine Filzplatte gemacht. Diese wird aber von mir weiterverarbeitet zu einem Sitzkissen mit Tragegriff und Folie wie die gängigen Picknickdecken für unser nächstes Open-Airkonzert Ende Juli.

Wenn ich damit fertig bin kommt dürft Ihr darüber urteilen.

Allen einen schönen Tag.

Susanne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen