Donnerstag, 28. Januar 2010

Nun bin ich also wieder da,

da ich trotz meiner kleinen Blogpause nicht faul war zeige ich euch ein paar Fotos meiner angefangenen und auch ein paar fertige Arbeiten.



Das zweite Windlicht von links wurde als Geschenk für eine gute Freundin gemacht. Das hat dann so viel Freude und Ablenkung gebracht, dass ich nicht mehr auhören wollte.

Diese Wolle wurde mit Faulbaumrinde gefärbt und ein Teil davon anschließend zu einem Pullover für Adil verarbeitet. Reine Wolle ist eine feine Sache. Sie hält selbst einen so kleinen Hund im Winter schön warm.




Der arme hat ja keine Unterwolle und friert wirklich ganz schnell. Gestern war es bei uns am morgen schrecklich kalt, minus 13,9 Grad C. Da wollte er gar nicht raus.

So und nun zu diesem guten Stück. Es soll ein großes Tuch nur rechts gestrickt werden. Die Wolle ist von der Wollmeise und heißt Spicy Market. Bis vor kurzem hat es mir keine rechte Freude gemacht daran zu stricken, was aber nicht an der Wolle sondern an den Nadeln gelegen hat.




Waren die Maschen von der Nadel auf das Plastikseil übergegangen hatte ich in der Rückrunde ewig zu tun sie wieder auf die Nadel zu bringen. Das war kein Spass, so dass ich obwohl ich schon im Herbst angefangen habe noch nicht viel weiter bin. Diese Woch war ich nun in unserem neuen Strickladen "Strickeria" und habe mir wunderschöne Knit pro Rundstrick-Nadeln aus Rosenholz besorgt bei denen flutschen die Maschen nur so auf die Nadel.

Jetzt habe ich aber leider keine Zeit weiter zu stricken, da das Tochterkind für die Schullandheimfahrt sich noch einen Baktus wünscht und eine Lavendelseife will auch noch gesiedet werden.


Dies war nun ein Teil meiner Arbeiten in den letzten Wochen.

Ich wünsche allen Lesern ein schöne restliche Woche und

viel Spass im Schnee, der ja wohl überall jetzt zuhauf liegen dürfte.

Eure Susanne

Kommentare:

  1. Hallo Susanne,

    deine Windlichter gefallen mir ja ausnehmend gut. Wie hast Du die denn gemacht?

    Ciao Elli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elli,
    die Windlichter wurden mit einer Schablone vorgefilzt und dann über die Gläser gestülpt und fertig gefilzt. Leider finde ich gerade das Büchlein mit der Anleitung nicht, sonst könnte ich dir den Titel sagen.

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Susanne
    Wowww ist das eine farbe . ohhh bin hin und weg. so wunderschön. hmmmm bin gespannt auf das fertige Werk. Ganz liebe grüsse für dich Marlies

    AntwortenLöschen