Montag, 20. Juni 2011

Walnuss und Stockrose...

wurden für diese Wolle zum Färbemittel.
Leider kommt das graugrün der Stockrose gar nicht so schön beim
Fotografieren. (Bild oben und links)


Die Walnussstränge wurden zum teil gebeizt und überfärbt.
Die Stränge ganz oben und der zweite von unten sind gebeizt und wurden überfärbt.
Die beiden oberen wurden nur ins heiße Färbebad gelegt.
Der Mittlere und der vorletzte wurden zusammen 1 Stunde gekocht.
Der letzte ist somit der 3. Zug wurde ebenfalls 1 Stunde gekocht.

Die schwarze Stockrose war auch sehr Farbintesiv so dass auch hier 3 Züge
gefärbt werden konnten. Leider musste ich auf das silbergrau der
Beschreibung in der Anleitung verzichten.

Ich finde die Farben aber wunderbar und freue mich schon aufs verstricken.

Auf diesem Weg herzlichen Dank all denen die immer wieder bei mir lesen und kommentieren.
Ich freue mich immer wieder sehr über eure Kommentare und dass ihr überhaupt bei mir reinschaut.

Liebe Grüße

Susanne

Kommentare:

  1. Wow..liebe Susanne,
    da sind dir aber ganz tolle Färbungen gelungen!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Färbungen, habe sa ja auch noch Stockrosen liegen, aber ich habe gelesen, am besten gehen die auf Seide. Werde es auf alle Fälle diesen Sommer probieren.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen