Samstag, 7. April 2012

Ostereier...

gibt es dieses Jahr das erste Mal in Natur gefärbt. Bisher fehlte mir eine gute Anleitung. Dieses Jahr ist jedoch alles anders. Bei Anja fand ich einen Link über die Herstellung von Hessischen Blauholzeiern. Diese setzte ich gestern um und ich muss sagen nächstes Jahr gerne wieder. Da es an Rotholz mangelte verwendete ich nur Blauholz und Zwiebelschale.
Die Flotte der "Hessischen" eignete sich noch für eine weitere Färbung die ich dann mit Zitronensaft aufpeppte. Seht selbst, ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen.

So schön in Fahrt versuchte ich gleich mein Glück noch mit Cochenille und siehe da auch das glückte.



Meinen treuen Lesern und auch denen die nur so vorbeischauen wünsche ich auf diesem Weg ein frohes Osterfest.

Liebe Grüße

Susanne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen