Dienstag, 25. September 2012

eigentlich

wollte ich ja zum Textilmarkt nach Benediktbeuern letztes Wochenende, aber es kam anders. Unser Auto, heißgeliebt und doch in letzter Zeit manchmal verwünscht, 24 Jahre alt, hat wieder mal den Dienst versagt. So wurde aus meinem Ausflug nichts. Dafür haben wir eine Automobilausstellung vor Ort besucht und ich habe etwas gestrickt.
Fertig wurden die hier:



Socken für den Göga. Die braunen sind aus Schoeller und Stahl-Wolle, die nicht wirklich meine ist. Ich glaube das war sowieso das letzte Knäuel dieser Marke. Die blau-grün- braunen sind aus 4fädiger Regia, gekauft im Supermarkt meines Vertrauens. Farbnummer oder Serie nicht mehr bekannt. Banderole verloren.


Auf dem Weg zurück von der Werkstatt habe ich noch ein klein wenig hier geshoppt. 
Eine kleine Herbstdeko ist mit den 5 Teilen entstanden.
 (Wollkerze, Kürbisse,Tischläufer und Holztablett sind neu)


Hoffentlich hattet ihr einen besseren Start ins Wochenende und in die neue Woche.

Liebe Grüße
Susanne

PS: dieser nette Kerl kocht gerade mit den restlichen 1,6 kg grünen Tomaten, 1 kg Äpfeln und etlichen Zwiebeln zu grünen Tomaten-Chutney. Aber ein Bild ist er doch wert, oder?

 

1 Kommentar:

  1. liebe susanne, ich hoffe, das euer auto noch "gerettet" werden kann. ist ja fast schon ein oldtimer, der wäre es sicher wert. deine socken gefallen mir sehr gut und deinem mann sicher auch.
    danke für deine lieben worte zum unfall unseres sohnes. mittlerweile geht es schon wieder, aber er wird sicher sehr lange arbeitsunfähig bleiben.
    alles liebe, petra

    AntwortenLöschen