Montag, 22. April 2013

zum ersten Mal

habe ich einen Stoffmarkt besucht. 
Ich sah wirklich Menschen mit Rollentaschen, -koffern, die ihre Schätze nur so nach Hause oder zum Auto transportieren konnten, so viel haben sie eingekauft.
Teilweise war so ein Gedränge, dass es schon keinen Spass mehr gemacht hat zu gucken.
Ich muss gestehen auch ich bin fündig geworden, habe mich aber bewußt zurückgehalten.





Vier Tilda-Stöffchen und zwei andere durften mit nach Hause fahren. Ich weiß schon genau was aus ihnen wird.

Da wir zum Markt nach Freising fuhren, wurde nach dem Einkauf noch ein Gang durch die Stadt und zum Domberg gemacht. Fotografiert habe ich nicht, da das Wetter zu diesig war.
Es war ein toller Ausflug, den ich gerne wiederholen würde.

Und wie war euer Wochenende?

Liebe Grüße

Susanne


Kommentare:

  1. Ganz tolle Stoffe hast du eingekauft liebe Susanne und ich bin gespannt was daraus genäht wird.
    PS.Danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. schöne schätzchen hast du da eingekauft. bei uns ist erst wieder im juni stoffmarkt. voll ist es auch immer, dass es fast keinen spaß macht über den markt zu laufen. meistens bin ich schon ganz früh, also vor der eigentlichen öffnungszeit, da. dann ist es immer etwas beschaulicher.
    lieben gruß und viel freude an deinen schätzen, petra

    AntwortenLöschen