Dienstag, 27. August 2013

Spülbürste und co.

Bei der Biene in der Stoffwiese sah ich diese bezaubernde Spülbürste mit den Wäscheklammern.



Da die Farbe gerade da war habe ich sozusagen eine kleine Kreativpause eingelegt.

Die Dose auf dem Bild habe ich aus einer Arzneimitteldose gemacht.
Gestern war ich in einem bezaubernden Lädchen in unserer Stadt. Dort habe ich mir ein Geschirrtuch von Green Gate gekauft und dieses Muster mittels Kopierer auf einen A 4 Etiketten-Bogen kopiert, ausgeschnitten und der Dose damit ein neues Aussehen verpaßt.

Jetzt warte ich auf das dunkle Wachs damit ich meinen Schrank fertig machen kann. Meine Liegenauflage ist immer noch nicht fertig. Zu viel anderes musste erledigt werden und abends habe ich keine Lust die Näma rauszuholen und nach der Aktion wieder wegzuräumen. Wie ihr wisst bin ich Küchentischnäherin und warte noch auf mein Nähzimmer. Das bekomme ich aber erst wenn die Kinder mal aus dem Haus sind. 
Ob ich es dann noch brauche?

Liebe Grüße

Susanne

Kommentare:

  1. oh, was ist das schön geworden, liebe susanne. die idee mit dem kopierer finde ich klasse, das werde ich dir sicher bald nachmachen. vielleicht kann man die green gate motive auch auf transferfolie drucken. einen versuch ist es wert.
    ganz liebe grüße, petra

    AntwortenLöschen
  2. Eine Super- Idee und ich finde liebevoll getaltete Haushaltsdinge erleichtern die Arbeit, weil sie ein gutes Arbeitsklima verbreiten :)
    Fröhlichen Abwasch!
    Sinchen

    AntwortenLöschen