Donnerstag, 6. Februar 2014

Frühling

da ich ja nicht immer stricken kann habe ich beschlossen schon mal für 
etwas Frühling im Haus zu sorgen.

Die Hyazinthen habe ich euch ja schon gezeigt. Mittlerweile sind sie aufgeblüht und die Blaue schon wieder am verblühen.



Deshalb geht es jetzt mit meinen Lärchenzweigen weiter.
Weihnachten hatte ich die Zweige schwebend über dem Küchenregal aufgehängt.
Sie liegen auf mehr oder weniger durchsichtigen Dekofäden. 


Und weil ich sie so schön finden wurde jetzt einfach die Winterdeko entfernt und 
mit Schmetterlingen ein wenig Frühling in die Küche gebracht.


Gefaltet habe ich die Schmetterlinge aus Geschenkpapier.
Dazu schneidet man Kreise in beliebiger Größe aus, faltet sie fächerförmig und bindet in der Mitte mit einem Draht ab. An diesem Draht werden sie dann an den Ästen oder Zweigen befestigt.




Leider ist die Bildqualität nicht besonders. Ich habe das Gefühl es wird heute überhaupt nicht hell. Und mit Blitz sieht es noch schrecklicher aus.



Bei Augusthimmel habe ich Origami-Vögel gesehen und die Idee von Petra aus Eierkartons Blüten zu zaubern gefällt mir auch sehr. Ich glaube meine Zweige werden noch bunter werden.

Wenn ich wieder was fertig habe melde ich mich.

Bis bald und liebe Grüße

Susanne

1 Kommentar:

  1. Raus mit der Frühlings-Deko! Das gefällt mir!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen